Bericht zur Saison 2015

 Jahresrückblick Tennisabteilung

 

In 2015 spielten wir - wie in der letzten Saison - mit unserer Herren 50 in der Kreisklasse 2.

 

Die Liga war sehr ausgeglichen und wir belegten zum Schluss einen respektablen dritten Platz. Leider konnten wir aufgrund von Verletzungssorgen nicht immer mit der Bestbesetzung antreten. Deshalb waren wir zum Schluss auch mit der erreichten Platzierung ganz zufrieden. Ausgeholfen hat uns immer wieder unser Senior Bernd Hübner. Ihm möchte ich besonders danken. Er hat immer alles gegeben und hat auch eine sehr solide Leistung gezeigt.

 

Alle Spiele auf einem Blick:

Datum, Uhrzeit

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Mp

 

Sa. 09.05.2015 14:00

TSV Bernlohe-Roth

TC Abenberg

14:7  

 

Sa. 06.06.2015 14:00

TSV Bernlohe-Roth

TSV Rohr

4:17  

 

Sa. 13.06.2015 14:00

TSV Cadolzburg

TSV Bernlohe-Roth

16:5  

 

Sa. 27.06.2015 14:00

TSV Bernlohe-Roth

TSV Langenzenn II

7:14  

 

Sa. 18.07.2015 14:00

SG Stadtpark Schwabach

TSV Bernlohe-Roth

5:16  

  

 

Abschlusstabelle

Tabelle

Rang

Mannschaft

Beg.

Tab.Pkt.

Mp

Sätze

1  

TSV Rohr

5

10:0

85:20

76:22

2

TSV Cadolzburg

5

8:2

81:24

75:24

3

TSV Bernlohe-Roth

5

4:6

46:59

46:54

4

TSV Langenzenn II

5

4:6

43:62

41:56

5

TC Abenberg

5

4:6

40:65

36:60

6

SG Stadtpark Schwabach

5

0:10

20:85

18:76

 

Wir hatten natürlich auch nach der Tennissaison sportliche Aktivitäten in der Tennisabteilung.

So hatten wir Anfang September unseren alljährlichen zweitägigen Fahrradausflug. Die Tour führte uns von Wendelstein über den „Alten Ludwigskanal“ nach Neumarkt. In Neumarkt haben wir übernachtet. Dann ging es über Berching und den Rhein-Main-Donau Kanal wieder zurück. Wir hatten sehr gutes Radwetter und es machte wieder jede Menge Spaß.

Ende Januar 2016 waren wir wieder Skifahren. Werner Forster organisiert immer hervorragend diese Ausflüge. Wir besuchten dieses Mal Österreichs größtes Skigebiet. Saalbach-Hinterglemm-Fieberbrunn. Drei Tage hatten wir gutes Skifahrerwetter, aber auch die Geselligkeit beim Apres Ski kam nicht zu kurz.

Es laufen auch schon die Planungen für die nächste Sommersaison. Wir spielen wieder mit einer Herren 50 – Mannschaft.

Das erste Heimspiel findet am 07.05.2016 statt. Unsere Gegner sind  Kinding, Nennslingen, Altmannstein, Schwand, Büchenbach und Kleinschwarzenlohe.

Wir haben ab Mai wieder am Mittwoch unser Mannschaftstraining. Wenn jemand gerne Tennisspielen möchte kann er gerne am Mittwoch ab 18.00 Uhr vorbeikommen.

 

Für Fragen stehen Gerhard Born (Tel. 09172 2758) oder Rolf Miehling (Tel. 09172 7864) gerne zur Verfügung.

 


Bericht zur Saison 2015

 

In der Sommersaison 2015 hatte unsere Herren 50 Mannschaft wieder anhaltend mit Personalproblemen auf Grund von Krankheit/Verletzung, bzw. Urlaub zu kämpfen.  Umso erstaunlicher sprang wieder ein sehr guter 3. Platz in der Endabrechnung heraus.

Im ersten Spiel gegen den TC Abenberg gelang uns ein nicht erwarteter 14:7 Sieg. Lediglich G. Born und W. Forster an Position 1 und 2 mussten den deutlich besser platzierten Gegnern den Vortritt lassen. Ebenso wurde das 1-er Doppel der taktischen Aufstellung geopfert.  


Im 2. Spiel traten wir dann gegen den Topfavoriten TSV Rohr an und hatten beim 4:17 wenig zu bestellen. Lediglich H. Wolkersdorfer und G. Born mit einer starken Leistung gegen einen um 4 Leistungsklassen besser eingruppierten Gegner gewannen ihr Einzel. Pech hatte H. Dengler, der trotz Satzgewinn der brütenden Hitze Tribut zollen und sein Spiel aufgeben musste.  

Gegen den TSV Cadolzburg waren wir ebenfalls chancenlos und verloren ziemlich deutlich mit 5:16. Für die Punkte sorgte hier unser Kapitän R. Miehling im Einzel, sowie das 1-er Doppel Forster/Miehling.


Im 4. Spiel gegen Langenzenn rechneten wir uns eigentlich gute Siegchancen aus. Doch durch Krankheit und Urlaub konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten.

Nachdem R. Miehling sein Spiel bei einer 6:2 und 5:3 Führung verletzungsbedingt aufgeben musste, war es mit einem Erfolg schnell vorbei. Für die beiden Einzelsiege zeichneten sich mit souveräner Leistung unsere beiden Spitzenspieler G. Born und W. Forster verantwortlich. Die beiden sorgten auch mit einem klaren Erfolg im 1-er Doppel für die Punkte zum Endstand von 7:14.  


Am letzten Spieltag ging es dann zum sieglosen Schlusslicht Stadtpark Schwabach. Hier konnten wir 5 Einzel überzeugend gewinnen, lediglich B. Hübner, der in den beiden letzten Spielen die Mannschaft ergänzte, musste die Überlegenheit seines deutlich jüngeren Gegners anerkennen.

 

Da auch das 1-er und 2-er Doppel gewonnen wurde, konnten wir die Saison mit einem  16:5 Sieg abschließen. 

Da am Ende 3 Mannschaften jeweils 4:6 Punkte aufwiesen, wir jedoch das beste Punktverhältnis erzielten, sprang somit der 3. Tabellenplatz heraus. 

Auf Grund der Personalsituation ein respektables Ergebnis. Ein besonderer Dank gilt unserem Neuzugang Bernd Hübner, der sich spontan bereit erklärte, in der personellen Notlage am Ende der Saison auszuhelfen.  



Das folgende Bild zeigt uns bei unserem letzten Saisonspiel in Schwabach (v. l. Werner Forst, Gerhard Born, Rolf Miehling und Bernd Hübner – nicht auf dem Bild Wolfgang Ullmann und Hans Dengler).

Leider ist unser Mannschaftskamerad Henry Wolkersdorfer  nach dem zweiten Saisonspiel schwer erkrankt. Wir wünschen ihm weiterhin eine gute gesundheitliche Entwicklung und hoffen auf eine vollständige Genesung.

Leider verstärken sich dadurch unsere personellen Probleme und wir benötigen deshalb dringend personelle Unterstützung. 


Bei Interesse in der Mannschaft mitzuspielen oder  allgemein am Tennisspielen  dürfen Sie gerne


Gerhard Born, Tel. 09172-2758 oder

Rolf Miehling  Tel. 09172-7864 kontaktieren.



Anfang September hatten wir unseren alljährlichen zweitägigen Fahrradausflug. Die Tour führte uns über den „Alten Ludwigskanal“ nach Neumarkt. Wir hatten sehr gutes Radwetter und jede Menge Spaß.

 

Ein paar Impressionen…..

v.l. Hans Dengler, Gerhard Born, Rolf Miehling, Christian John, Heinz  Zetterer
v.l. Hans Dengler, Gerhard Born, Rolf Miehling, Christian John, Heinz  Zetterer
Das altes Treidelschiff „Elfriede“, das von Kaltblüter Florian gezogen wird – kurz vor Neumarkt
Das altes Treidelschiff „Elfriede“, das von Kaltblüter Florian gezogen wird – kurz vor Neumarkt


Unter diesem Link finden Sie Informationen über die

 

Tennisabteilung des TSV Bernlohe


Unser Bericht zur Saison 2015

 

In der Sommersaison 2015 hatte unsere Herren 50 Mannschaft wieder anhaltend mit Personalproblemen auf Grund von Krankheit/Verletzung, bzw. Urlaub zu kämpfen.

 

Umso erstaunlicher sprang wieder ein sehr guter 3. Platz in der Endabrechnung heraus.

 

Im ersten Spiel gegen den TC Abenberg gelang uns ein nicht erwarteter 14:7 Sieg.

 

Lediglich G. Born und W. Forster an Position 1 und 2 mussten den deutlich besser platzierten Gegnern den Vortritt lassen. Ebenso wurde das 1-er Doppel der taktischen Aufstellung geopfert.

 

Im 2. Spiel traten wir dann gegen den Topfavoriten TSV Rohr an und hatten beim 4:17 wenig zu bestellen. Lediglich H. Wolkersdorfer und G. Born mit einer starken Leistung gegen einen um 4 Leistungsklassen besser eingruppierten Gegner gewannen ihr Einzel. Pech hatte H. Dengler, der trotz Satzgewinn der brütenden Hitze Tribut zollen und sein Spiel aufgeben musste.

 

Gegen den TSV Cadolzburg waren wir ebenfalls chancenlos und verloren ziemlich deutlich mit 5:16. Für die Punkte sorgte hier unser Kapitän R. Miehling im Einzel, sowie das 1-er Doppel Forster/Miehling.

 

Im 4. Spiel gegen Langenzenn rechneten wir uns eigentlich gute Siegchancen aus.

Doch durch Krankheit und Urlaub konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten.

Nachdem R. Miehling sein Spiel bei einer 6:2 und 5:3 Führung verletzungsbedingt aufgeben musste, war es mit einem Erfolg schnell vorbei. Für die beiden Einzelsiege zeichneten sich mit souveräner Leistung unsere beiden Spitzenspieler G. Born und W. Forster verantwortlich.

Die beiden sorgten auch mit einem klaren Erfolg im 1-er Doppel für die Punkte zum Endstand von 7:14.

 

Am letzten Spieltag ging es dann zum sieglosen Schlusslicht Stadtpark Schwabach.

 

Hier konnten wir 5 Einzel überzeugend gewinnen, lediglich B. Hübner, der in den beiden letzten Spielen die Mannschaft ergänzte, musste die Überlegenheit seines deutlich jüngeren Gegners anerkennen.

 

Da auch das 1-er und 2-er Doppel gewonnen wurde, konnten wir die Saison mit einem  16:5 Sieg abschließen.

 

Da am Ende 3 Mannschaften jeweils 4:6 Punkte aufwiesen, wir jedoch das beste Punktverhältnis erzielten, sprang somit der 3. Tabellenplatz heraus.

 

Auf Grund der Personalsituation ein respektables Ergebnis. Ein besonderer Dank gilt unserem Neuzugang Bernd Hübner, der sich spontan bereit erklärte, in der personellen Notlage am Ende der Saison auszuhelfen.

 

Die Mannschaft wird sich nach der Saison Gedanken machen müssen, wie es im kommenden Jahr weiter gehen soll. Ohne Verstärkung werden wir nicht umhinkommen, künftig nur noch eine 4-er Mannschaft zu melden, was den Abstieg in die Kreisklasse 4 zur Folge hätte. Überdies hinaus hat eine 4-er Mannschaft auch kein Aufstiegsrecht. Abgesehen davon wären Fahrten nach Ingolstadt, Lauf oder Ansbach im Bereich des Möglichen.

 

Sollten Interesse bestehen, so bietet sich jetzt die Möglichkeit, probeweise auf unserer Anlage kostenlos Tennis zu spielen.

 

Bitte kontaktiert hierzu Gerhard Born, Tel. 09172-2758 oder Rolf Miehling  Tel. 09172-7864.

 


 

Bericht aus dem Sportecho zum Jahreswechsel 2014/2015

 

Im letzten Jahr konnten wir mit unserer Mannschaft  Herren 50  in der Kreisklasse 2 einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz belegen. Dies ist sehr beachtlich, da wir mit einer sehr dünnen Spielerdecke antreten mussten.

In diesem Jahr hatten wir im Januar wieder unseren traditionellen Skiausflug. Heuer ging die Reise nach Alpendorf im Skigebiet Wagrain / St. Johann. Wir waren gut untergebracht und das Wetter spielte auch mit. Somit stand dem Ski Spaß nichts im Weg.

 

Vor allem beim Apres Ski waren wir sehr entspannt Im Frühjahr werden die Plätze wieder durch die Spieler  in einigen  Arbeitsdiensten hergerichtet. Wir beginnen bereits vor Ostern, damit zum ersten Heimspiel die Plätze wieder in einem tollen Zustand sind. Unterstützt werden wir seit letztem Jahr durch unseren neuen Platzwart Michael Hörldt. In 2015 spielen wir wieder gegen - teils bekannte – Mannschaften.

 

Folgender Spieltermine sind geplant:

 

Termin

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Samstag, 02.05.2015, 14.00 Uhr

TSV Caldolzburg

TSV Bernlohe

Samstag, 09.05.2015, 14.00 Uhr

TSV Bernlohe

TC Abenberg

Samstag, 06.06.2015, 14.00 Uhr

TSV Bernlohe

TSV Rohr

Samstag, 27.06.2015, 14.00 Uhr

TSV Bernlohe

TSV Langenzenn II

Samstag, 18.07.2015, 14.00 Uhr

SG Stadtpark

 Schwabach

TSV Bernlohe

 

Wir haben in dieser Saison drei Heimspiele. Bei den Heimspielen würden wir uns über Zuschauer besonders freuen.

 

 

Alle Tennis-Interessierte können gerne zu einem Schnuppertraining vorbeischauen. Sie sind herzlich eingeladen. Das Training findet immer mittwochs ab 18.00 Uhr statt. Gegen eine geringe Gebühr können auch Personen, die nicht der Tennisabteilung angehören, einen Platz für ein Tennisspiel „mieten“.

 

Bitte Kontakt mit Gerhard Born (Tel. 09172 2758) oder Rolf Miehling (Tel. 09172 7864) aufnehmen.