NEUIGKEITEN FÜR TENNISBEGEISTERTE!
Die Nutzung des Tennisplatzes steht allen Vereinsmitgliedern offen, es wird keine Aufnahmegebühr und kein Saisonbeitrag erhoben.
Einzige Voraussetzung sind zu Beginn der Saison 5 Arbeitsstunden am Tennisplatz zum           Herrichten der Plätze, die abgeleistet werden müssen. (Ersatzweise kann auch in Ausnahmefällen bei Verhinderung oder Krankheit zu den Arbeitsdiensten in Absprache mit der Tennisabteilungsleitung eine einmalige Gebühr von 60 € erhoben werden.)

 

 

Tennisbericht Saison 2016

 

 

Sportlich betrachtet war es ein erfolgreiches Jahr 2016.

Die einzig verbliebene Mannschaft H50 konnte aufgrund weiterer Ausfälle nur noch eine 4-er Mannschaft melden. Wie bereits berichtet, spielen diese Mannschaften in einer eigenen Liga ohne Aufstiegsrecht.

 

Ungeschlagen konnten wir hier den Meistertitel erringen.

6 Siege in 6 Spielen, dazu 72:12 Matchpunkte (pro Einzel gibt es 2, im Doppel 3 Punkte) und 64:15 Sätze zeigen deutlich die Überlegenheit unserer Mannschaft. Allerdings fuhren wir die Meisterschaft mit einer Energieleistung am letzten Spieltag in Schwand mit lediglich 3 Aktiven ein. Von den erwähnten 12 Matchpunkten gaben wir hier 5 kampflos ab.

 

Zu den Spielen im Einzelnen:

Zum Auftakt hatten wir den TC KInding zu Gast, eine Mannschaft gegen die wir noch nie gespielt hatten. Nach 4 souveränen Siegen in den Einzeln und einem Erfolg des 1-er Doppels, bei einer Niederlage im 2-er Doppel, stand der Sieg mit 11:3 Punkten fest.

Nach 4 Wochen Pause kam zum 2. Spiel mit dem TC Nennslingen ein alter Bekannter. Gegen die wir schon viele enge Matches bestritten hatten.

4 klare Einzelsiege bedeuteten früh die Entscheidung, lediglich das 1-er Doppel musste einen Satz abgeben, so dass am Ende ein 14:0 Sieg feststand.

Im ersten Auswärtsspiel beim TSV Kleinschwarzenlohe ging es wesentlich enger zu, als es das Ergebnis aussagt. Außer Werner Forster hatten alle große Mühe ihr Einzel erfolgreich zu gestalten, Gerhard Born verlor sogar, wenn auch knapp. Bei einer 6:2 Führung musste also 1 Doppel gewonnen werden, und so stellte man taktisch auf, was beinahe schiefgegangen wäre.

Das 2-er Doppel Forster/Miehling, das eigentlich keine Probleme haben sollte, musste in den 3. Satz und siegte hier äußerst knapp. Born/Gugel konnten, obwohl sie nicht immer harmonierten letztendlich ihr Spiel hauchdünn für sich zum Endstand von 12:2 entscheiden.

 

Beim TV Büchenbach hatten wir keinerlei Probleme und siegten ohne Satzverlust ungefährdet mir 14:0.

 

Gegen TC Altmannstein siegten wir ebenfalls problemlos mit 12:2. Die Niederlage von Rolf Miehling hätte es mit Sicherheit auch nicht gegeben, aber er musste bei einer 6:2 und 4:2 Führung verletzungsbedingt aufgeben. Um nicht auch noch ein Doppel kampflos abzugeben, wurde der ebenfalls angeschlagene Hans Dengler kurzfristig rekrutiert und wir konnten die beiden Doppel gewinnen.

Zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft mussten wir am letzten Spieltag nach Schwand. Die Vorzeichen waren mehr als besorgniserregend, da Rolf Miehling seine Verletzung noch nicht auskuriert hatte und Hans Dengler ebenfalls passen musste. Zu allem Überfluss war unser Punktgarant Hermann Gugel verreist. Glücklicherweise war Wolfgang Ullmann wieder fit und Werner Forster aus dem Urlaub zurück. Das hieß aber, dass wir nur zu dritt nach Schwand gefahren sind und dadurch 1 Einzel und 1 Doppel herschenken mussten. Zum Titel fehlte uns ein Punkt und um dieses Unentschieden zu erreichen, durften wir maximal ein Einzel abgeben. Aber die letzten 3 Mohikaner waren bärenstark und gewannen ihre 3 Einzel klar in jeweils 2 Sätzen. Trotzdem durften wir das verbliebene Doppel jetzt nicht verlieren. Nach gewonnenem 1. Satz schlich sich unerklärlicherweise eine Konzentrationsschwäche bei unserem Dreamteam ein. Diese hielt bis in den 3. Satz zum Zwischenstand von 1:5 ein. Aber dann rissen sich die zwei zusammen uns siegten noch mit 10:5.

Somit wurde auch das letzte Spiel mit 9:5 gewonnen und wir konnten ungeschlagen den Meistertitel erringen.

 

Hier die Abschlusstabelle:

Rang

Mannschaft

Beg.

Tab.Pkt.

Mp

Sätze

1

TSV Bernlohe-Roth

6

12:0

72:12

64:15

2

FC Schwand

6

8:4

50:34

45:34

3

TC Nennslingen

6

7:5

43:41

38:36

4

TV Büchenbach

6

6:6

46:38

41:36

5

TC Altmannstein

6

4:8

36:48

39:42

6

TSV Kleinschwarzenlohe

6

4:8

30:54

31:51

7

TC Altmühltal Kinding

6

1:11

17:67

17:61

 

 

 

 

Da die personelle Situation weiterhin sehr angespannt ist, muss man befürchten, dass für die Saison 2017 keine Mannschaft mehr gemeldet werden kann. Die Suche nach Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen, bzw. nach Spielern, die sich uns anschließen möchten, blieb bisher leider erfolglos.