TSV BERNLOHE


 

Jahreshauptversammlung TSV Bernlohe am 16.03.2018

 

 

Liebe Vereinsmitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste.

Ich darf euch heute zur Jahreshauptversammlung des TSV Bernlohe herzlich begrüßen. Ich stelle fest, die Versammlung wurde durch Plakatierung, Aushang und Zeitungsanzeigen in der RHV fristgerecht einberufen und angekündigt und ist somit beschlussfähig. Besonders begrüßen möchte ich unsere Ehrenmitglieder Herrmann Bachinger, Herrmann Schick und Franz Ullamann, sowie die beiden ehemaligen Vorsitzenden Günther Krätzler und Helmut Fabri (( Die die Versammlung im Laufe des Abends zum Ehrenvorsitzenden G.Krätzler und (Dieter Eichelbaum in Abwesenheit aus gesundheitlichen Gründen) wie auch H. Fabri zum Ehrenmitglied ernannte.))

Nach dem Totengedenken für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder und der auszugweisen Verlesung des Protokolles der JHV 2017 folgte der Rechenschaftsbericht für 2017 :

Liebe Anwesende, eine turbulente Zeit liegt hinter uns! Die Gommert Gastronnomie hat zum 31.12.2017 unser Sportheim verlassen und mit Corina Grosu hat nach einem Monat Eigenbewirtschaftung eine neue Pächterin mit ihrem Partner Wohnung und Gaststätte bezogen und wiederbelebt. Wer diese beiden schon besucht hat, weiß wovon ich spreche. Die Resonanz in Bernlohe ist überwältigend und auch ohne große Einweihung und Feierlichkeiten läuft die Gaststätte gut. Das ist natürlich auch den frischen Deutschen und Griechischen Gerichten, sowie den aus der ehemaligen Böbel-Wirtschaft mitgebrachten Stammgästen der beiden zuzuschreiben. Die Zusammenarbeit zwischen Verein und Pächtern passt und die beiden sind ein Glücksgriff für uns. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass sie sich in Bernlohe wohlfühlen und wir auf längere Zeit keine Suche nach neuen Pächtern mehr anstrengen müssen.

In den Abteilungen gibt es keine personellen Änderungen. Mit den z.Z. laufenden Sportangeboten Yoga, Qigong, Zumba, Kinderturnen, Akrobatik, AH-Fußball, Freizeit-Tennis, Fußball 1.u.2 Mannschaft, Männergymnastik, Männergymnastik und der Damenrad (und im Winter) Walking-Gruppe bietet unser kleiner Dorfverein schon ein ganz ansprechendes Spektrum an Betätigungsfeldern. Die Würdigung der Leistungen und Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen überlasse ich auf Grund der Länge meines Beitrages ausschließlich den Abteilungsleitern in ihren folgenden Berichten.

Herausheben möchte ich die Leistung unserer Weltmeisterin im 1er Kunstrad Milena Slupina deren Ehrung wir im Sportheim vor 4 Wochen mit Beteiligung der Sponsoren und der Bevölkerung im Sportheim durchgeführt haben.

Über unsere Finanzen wird euch unser Oberfinanzer Franz ausführlich berichten und der am 02.03. durchgeführte Preis-Schafkopf wird von Erich näher in einem Bericht dargebracht.

Die Reparaturen und Investitionen an unserem Haus werden immer häufiger, spontaner und Kostenintensiver. So hatten wir z.B. über den Jahreswechsel 2 mal den Heizraum unter Wasser, was der durchgerosteten Heißwasserverteilung der Heizung geschuldet war, die komplett erneuert werden musste und 3000 € gekostet hat. Als nächstes steht der Austausch und die Erneuerung eines Pufferspeichers mit Isolierung an. Von ursprünglich 3 X 1000 Ltr. Behältern Warmwasser ist z.Z. nur noch einer in Betrieb und die auf dem Terrassendach angebrachten Solaranlage, die noch nie richtig funktionierte und auch überaltert ist soll auch irgendwann erneuert werden. Im ersten Bauabschnitt soll ein neuer Pufferspeicher (isoliert) mit 1500 Ltr. Volumen installiert werden, der die Möglichkeit einer Solaranbindung beinhaltet. ( Laut Angebot steht hier eine Summe von ca. 9500 Euro im Raum) An der Halle muss ein neuer Notausgang ( Türe und Stahl-Treppe nach Westen) in Angriff genommen werden. In die Gaststättenküche wurde auch ständig investiert ( neuer Gasherd und Edelstahleirichtung) laut Vorgaben der Lebensmittel- Überwachung.

Ja und dann noch unser Sorgenkind, die Tennisabteilung. Wir wollen und werden die Tennisplätze am Leben halten. Großes Problem ist, dass im Frühjahr letzten Jahres zwar viele Meldungen zum Arbeitsdienst für das Herrichten der Tennisplätze vorlagen, aber am 2. Samstag zum Arbeitsdienst unsere z.Z. schon in Georgensgmünd spielenden und auch dort zum Arbeitsdienst verpflichteten Sportkameraden Born und Miehling mit einem Helfer alleine auf weiter Flur waren. Deshalb mein Appell an euch alle!!! Wenn ihr die Plätze erhalten wollt und eventuell mal daran denkt, Tennis zu spielen dann tragt euch in die ausliegende Liste ein.( Geplant als Termine zum Arbeitsdienst sind der 14. / 21. und oder der 28. April). Wer aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist diese Dienste zu leisten, der sollte dem Verein 60 € zukommen lassen damit dieser den Arbeitsdienst Kostenneutral organisieren kann.

Die Sky Fussball und Sportsendungen werden weiterhin allen Mitgliedern und Besuchern der Gaststätte zur Verfügung stehen. Vielen Dank fürs Füttern unseres SKY Schweines und den Spendern eines neuen Beamers, der durch eine Sammelaktion von Herbert Ochsenkühn angeschafft werden konnte und mit dem wir nun in der Lage sind, ganz offiziell im Hauptraum der Gaststätte oder wenn dieser belegt ist im Nebenzimmer zu gucken.

 

Zum Schluss ein Dankeschön an alle, die dem Verein und der Vorstandschaft weiterhin die Treue halten und mit Arbeiten im Verein oder finanziellen Hilfen im ganzen Vereinsspektrum dafür sorgen, dass nicht jeder Handgriff bezahlt werden muss. Sonst wären wir aufgeschmissen. Aber auch meinen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand für ihre kooperative Mitarbeit in allen Bereichen, Abteilungen und Ausschüssen.

 

 

 

Euer Peter

 



Die Sportlerehrung für das Jahr 2017 beschert dem TSV Bernlohe gleich 2 mal die Gläserne 1 des Landkreises Roth

 

Milena Slupina ist Sportlerin des Jahres im Landkreis Roth -

 

Daniel und Alexander Stark wurden zur Mannschaft des Jahres im Landkreis Roth gewählt.

 

Herzlichen Glückwunsch - ein mehr als erfolgreiches Sportjahr mit tollen sportlichen Leistungen!

 

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

Hilpoltsteiner Kurier