Aus dem Landratsamt:

Folgende Maßnahmen wurden auf der Pressekonferenz angekündigt (Auszug!):

 

Ab 17.03.2020 wird alles geschlossen, was unter den Bereich Freizeiteinrichtungen fällt. 

 

Dazu gehören: Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wellnessstudios, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser.

 

Schreiben vom Landratsamt bzgl. Schließung der Sportanlagen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung werden hiermit alle Hallen und Sportstätten (Freisportanlagen, Kreissportanlagen) des Landkreises bis auf unbestimmte Zeit (mindestens bis zum 19.04.2020) gesperrt.

Wir geben Ihnen Bescheid, sobald die Hallen wieder freigegeben werden.

Bitte geben Sie diese Information an Ihre Sportler weiter.

Für die Zeit der Sperrung werden keine Nutzungsbeiträge erhoben.

Mit freundlichen Grüße
Anita Niefnecker

 




Bericht der RHV vom 24.2.2020

Die Jubilare des TSV Bernlohe 2020

Eberhard Grund      für 70 jährige Mitgliedschaft (2.v.R.)

Konrad Zetterer       für 60 jährige Mitgliedschaft (2.v.L.)

Elke Perras             für 25 jährige Mitglliedschaft (1.v.L.)

Helga Holzheid       für 25 jährige Mitglliedschaft (1.v.R.)

Im Hintergrund die Gratulanten von Links:

Peter Doktorowski (1. Vorsitzender), Silke Hufnagl (2.Vorsitzende), Franz Ullamann (Kassier)

Hauptversammlung am 7.Februar 2020

Eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse.

Es waren Wahlen der Vorstandschaft erforderlich. Wie schon in den letzten Jahren wurden die Wahlen zu den Führungspositionen zu einer Demonstration der Zufriedenheit mit den bisherigen Amtsinhabern.

 

Ergebnisse alle einstimmig:

1. Vorsitzender: Peter Doktorowski

2. Vorsitzende: Silke Hufnagl

Schriftführerin: Elke Perras

Kassier: Franz Ullamann

Sowohl Silke Hufnagl als auch Peter Doktorowski haben angekündigt, dass dies ihre letzte Wiederwahl ist. Sie werden in zwei Jahren definitiv nicht mehr antreten, werden ihre Nachfolger aber gerne einarbeiten und unterstützen.

 

Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen sich also dringend Gedanken zu machen, wer diese Positionen übernehmen kann.

 

Sonstige Beschlüsse:

Nach umfangreicher Diskussion wurde mit 16 zu 8 Stimmen bei 24 Enthaltungen der Deutschen Meisterschaft im 6er Rasenradball zugestimmt, so dass die Veranstaltung am 25./26. Juli stattfinden kann.

 

Einstimmig wurde beschlossen die Mitgliedsbeiträge ab 2020 wie folgt festzulegen:

Erwachsene ab vollendetem 18. Lebensjahr .................................................................................  75.- €

Jugendliche bis vollendetem 18. Lebensjahr .................................................................................  40.- €

Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr   .................................................................................  30.- €

Azubi, Schüler, Studenten, Erwerbslose        .................................................................................  45.- €

Familienbeitrag mit allen Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr einschließlich Schüler,

Auszubildende und Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr ............................................  150.- €

Passive Fördermitglieder ab 18 Jahre           .................................................................................   75.- €

Spartenbeitrag (AH-Fußball)                          ..................................................................................  15.- €

Ehrenmitglieder                                              .................................................................................  beitragsfrei