Unsere, in diesem Jahr besonders erfolgreiche 1. Mannschaft
Unsere, in diesem Jahr besonders erfolgreiche 1. Mannschaft

13. Spieltag Sonntag, den 04.11.2018

SC Eintracht Langlau vs TSV Bernlohe I    2:   (1:0)

 

In einem äußerst harten Spiel verteidigen unsere Jungs den 6 Punkte Vorsprung in der Tabelle.

 

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Spielerisch war unsere Truppe überlegen und doch ging man gegen einen sehr hart spielenden Gegner mit 1:0 in Rückstand.

 

In der zweiten Halbzeit sollte endlich der Knoten platzen und wir korrigierten das Ergebnis auf zwischenzeitlich 1:3 zugunsten unserer Farben. Unser Bomber Meyer wird dabei in seinen routinierten Tagen noch zum echten Goalgetter. 2 Treffer steuerte er zu dieser Führung bei. Den dritten haben wir Gugel zu verdanken.

 

10 Minuten vor Schluss machten unsere Jungs es leider wieder spannend da der Gastgeber auf 2:3 verkürzte und somit eine äußerst hitzige Phase einleitete. Übertriebene Härte von der sich unsere Jungs teils anstecken ließen und absolut indiskutable Äußerungen der Langlauer Zuschauer waren die Folge. Letztendlich konnten wir den Sieg aber verdient einfahren und stehen somit weiter an der Tabellenspitze.

 

 

Link zum Spiel: http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9FUJS000000VS54898DVSE4SAI6


12. Spieltag Sonntag, den 28.10.2018

TSV Bernlohe I vs SG Gunzenhausen\Unterwurmbach II     5:2   (2:1)

 

Einen wichtigen Heimdreier zum Ausbau der Tabellenspitze fuhren unsere Jungs an diesem Sonntag ein.

 

Von Anfang an wirkte die Heimelf hellwach, agierte mit Tempo und erspielte sich sogleich eine riesen Chance aber Förthner M. setze den Ball an den Querbalken. Es dauerte aber nicht lange eher Mauer nach mustergültiger Flanke von Morosanu per Kopf zum verdienten 1:0 einnetzte.

 

Gunzenhausen war bisher wenn dann durch die körperbetonte Gangart in Erscheinung getreten. Mit der ersten Chance für die Gäste jedoch viel der unglückliche Ausgleich. Nach einer Ecke war große Verwirrung im Bernloher Strafraum und schließlich zappelte der Ball im Netz.

 

An diesem Tage jedoch war uns Fortuna hold und so erhöhte Förthner C. nach weiteren zehn Minuten auf 2:1 für den TSV Bernlohe.

Nach dem Motto "nimm du Ihn ich hab Ihn sicher" waren sich der Gästekeeper sowie der Verteidiger uneins, so dass Förthner dazwischen spritzen konnte und den Ball ins Tor spitzelte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit merkte man den Frust der Gäste an indem die Gangart so richtig aus dem Ruder lief. Fußball wurde kaum noch gespielt jedoch fiel fast aus dem nichts das 3:1 durch ein Traumtor von Isci. Es brach eine Viertelstunde an die es in sich hatte.

 

Man kann es leider nicht oft genug betonen, dass der Gast sich nun vollends auf die Beine und den Körper der Bernloher konzentrierte. Folgerichtig gab es eine mehr als klare Tätlichkeit, leider nicht geahndet, und mehrere überharte Fouls.

 

Durch dieses Gehacke verlor der TSV Bernlohe etwas den Faden und so kam der Anschlusstreffer zum 3:2 nach einem schönen Angriff der Gäste mit schönem Lupfer zustande.

 

In der Folge besann man sich jedoch wieder auf Fußball zumindest auf der heimischen Seite und so konnte Förthner C. auf 4:2 und Isci gar auf 5:2 erhöhen. Im weiteren Verlauf war deutlich zu spüren, dass der Wille der Gäste gebrochen war und man hätte mit ein wenig mehr Geschick sogar noch das eine oder andere Tor machen können. Leider blieb es aber beim hochverdienten 5:2!

 

Link zum Spiel:

 

http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9FUO0000000VS54898DVSE4SAI6


10. Spieltag am Sonntag, den 14.10.2018

TSV Bernlohe I vs SG Pfofeld\Theilenhofen II     1:1(1:1)

 

Am heutigen Sonntag kamen unsere Bernloher Jungs nicht über ein im Endeffekt gerechtes Unentschieden hinaus.

 

Spielerisch konnte man leider nicht an die vergangenen Wochen anknüpfen und so sprang wenig heraus. Beide Teams neutralisierten sich größtenteils, so dass Chancen Mangelware waren. Folgerichtig fiel das 1:0 (Ruggeri) der Hausherren durch einen Standard.

 

Aber auch dieses Tor brachte nicht den erhofften Schub und so wehrte diese Führung nur eine Viertelstunde ehe Pfofeld ebenfalls durch einen Standard ausglich. Weiter passierte nicht mehr viel.

 

In der zweiten Hälfte stand das Spiel weiterhin auf Messers Schneide aber außer einen Lattentreffer auf Bernloher Seite gibt es nichts mehr Nennenswertes zu berichten.

 

 

Link zum Spiel: http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9FV4S000000VS54898DVSE4SAI6


09 Spieltag Sonntag, den 07.10.2018

 

TV 48 Schwabach II vs TSV Bernlohe I     0 : 4 (0:1)

 

Unsere Jungs sind nach dem Ausrutscher wieder zurück in der Erfolgsspur.

 

 

Einen nie gefährdeten Sieg fuhr unsere Erste am Sonntag beim TV48 ein.

 

Schon nach 12Minuten stellte Förthner C. auf 0:1.

 

Die zuletzt gebeutelte Abwehr zeigte sich wieder Sattelfest und lies nicht viel zu. Das Team hätte lediglich früher für klare Verhältnisse sorgen können bzw. müssen!

 

So dauerte es bis zur 83.Minute ehe das Ergebnis in den letzten 7 Minuten noch deutlicher gestaltet werden konnte.

 

Man konnte sich also wieder rehabilitieren und durch den Ausrutscher der Röttenbacher unter der Woche grüßen wir wieder von Tabellenplatz 1 mit 2 Punkten Vorsprung! 

 


8. Spieltag Sonntag, den 30.09.2018

TSV Röttenbach II vs TSV Bernlohe I 4:2(4:0)

 

Im Spitzenspiel gegen Röttenbach setzte es für uns die erste Saisonniederlage!

 

In einem sehr hochklassigen Spiel war Röttenbach von Beginn an besser in der Partie und schraubte das Ergebnis, auch geschuldet von individuellen Fehlern, innerhalb der ersten 20 Minuten auf 3:0. Das 4:0 wurde zusätzlich noch kurz vor der Halbzeit erzielt. Wer aber nun meinen könnte Bernlohe war an diesem Tag nicht auf der Höhe ist auf dem Holzweg. Es gab durchaus Chancen jedoch wollte der Ball einfach nicht über die Linie. Ganz anders Röttenbach das mit einer wahnsinnigen Effizienz glänzte und somit mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause ging.

 

In der zweiten Halbzeit ging es rasant weiter. Bernlohe spielte Vollgas nach vorne und wurde dafür auch belohnt, indem man mit einem Doppelpack auf 4:2 verkürzte. Und weiter gab es sehr viele hervorragende Chancen aber wenn nicht gerade das Aluminium für den Gastgeber rettete war der Keeper zur Stelle, welcher an diesem Tag über sich hinaus wuchs.

 

Folglich war die Last der Ersten Halbzeit zu groß und somit musste man mit der ersten Niederlage der Saison die Heimreise antreten.

 

 

Link zum Spiel: http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9FVLS000000VS54898DVSE4SAI6


Meldung vom 6. Spieltag, der ausgefallen ist. Nun die Entscheidung wie es weiter geht:

Das Spiel wird nicht nachgeholt. Der Gegner ist nicht angetreten.

Ergebnis somit:

 

TSV Absberg II vs TSV Bernlohe I      0:X

 

So kommen wir sicher nicht gerne zu Punkten, denn das Ziel ist das Spiel, aber wir nehmen es auch gerne mit.


 

 

7. Spieltag Sonntag, den 23.09.2018

TSV Bernlohe I vs SC Stirn II 2:0(1:0)

 

Der TSV Bernlohe setzt sich im Spitzenspiel gegen Stirn durch und ist somit weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.

 

Bernlohe präsentierte sich Mental top eingestellt auf die Gäste aus Stirn und so hielt man sich von Anfang an sehr gut gegen sehr kämpferisch spielende Stirner. Es war bereits in der 10. Spielminute als Förthner C. mit dem Ball fahrt aufnahm und nicht mehr zu stoppen war. Er schob den Ball gewohnt souverän am gegnerischen Torwart vorbei zum 1:0 Führungstreffer.

 

In der Folge gab es sehr viel Kampf um das Mittelfeld, es sprangen jedoch keine nennenswerten Chancen mehr heraus. So ging man mit einer knappen, jedoch zu keiner Zeit gefährdeten Führung, in die Pause.

 

Halbzeit zwei zeigt sich ebenso wie die erste von der kämpferischen Seite, jedoch mit mehr Zug vom TSV Bernlohe in Richtung gegnerisches Tor. Lediglich der finale Pass wollte einfach nicht gelingen. Bis zur 72.Minute, als Mauer mit einem fabelhaften Pass auf Förthner C., den Weg zum 2:0 durch eben diesen bereitete.

 

Nun hatte der TSV die Partie vollends im Griff und brachte die Führung sicher ins Ziel.

 

 

Es gilt zur erwähnen das unser bisheriges Prunkstück dieser Saison, die Abwehr, jegliche Bemühungen der Gäste abprallen lies und somit eine solide Basis für diesen Sieg stellte.


5. Spieltag Sonntag, den 09.09.2018

 

TSV Bernlohe I vs FC Kalbensteinberg II 2:0(1:0)

 

Die nächste Hürde ist geschafft und somit der 5.Sieg in Folge perfekt.

 

Zu unserem Heimspiel empfingen wir die Zweite Garnitur des FC Kalbensteinberg, welche bisher soweit ordentlich in die Saison gestartet war und damit schwieriger Gradmesser werden sollte.

 

Das Spiel begann gut für die Hausherren, da man sofort die Initiative übernahm und folglich dauerte es nur bis zur 13.Minute als Gugel hervorragend für Förthner C. durchsteckte und dieser souverän zum 1:0 verwandelte. In der Folge konnte man sich immer wieder sehr gute Chancen herausspielen jedoch blieb das Tor des FC Kalbensteinberg wie vernagelt und so ging man mit einem knappen aber nie gefährdeten Vorsprung in die Halbzeitpause.

 

Der zweite Durchgang

fing an wie der Erste aufgehört hatte.

 

Zahlreiche Chancen welche aber nicht konsequent ausgespielt wurden und so dauerte es bis zur 73.Minute ehe Förthner C., nach Vorarbeit Gugel, zum 2:0 mit der Pike einnetzen konnte.

 

Bis auf eine Riesenchance kurz vor Schluss für die Gäste, welche Winkler sensationell parierte, geschah nicht mehr viel. In der 89.Minute wurde einer der Gäste noch vorzeitig zum Duschen geschickt.

Kurz darauf war Schluss und wir stehen nach wie vor ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle. Eine absolut fantastische Sache. Jedoch werden die kommenden Spiele wohl kaum leichter für uns.

 

Es bleibt noch zu erwähnen, das dies ein Spiel der etwas ruppigeren Natur war, was aber auch auf die Oldschoolauslegungen des Schiedsrichters zurückzuführen war. Ansonsten gab es keinerlei Bemängelungen.

 

Das nächste Spiel der Ersten findet bereits am Samstag, den 15.09.2018 in Absberg statt.

Wir würden uns auf jegliche Unterstützung aus unseren Reihen freuen.

 

 


4. Spieltag Sonntag, den 02.09.2018

1.FC-VFL Pleinfeld II vs TSV Bernlohe I 0:5(0:3)

4.Spiel 4.Sieg 27:1Tore Tabellenplatz 1 so und nicht anders schaut die Momentaufnahme aus! Es handelt sich hierbei tatsächlich um Bernlohe auch wenn man es nicht glauben mag.

 

In guter Besetzung fuhren wir nach Pleinfeld und übernahmen das Spielgeschehen von Beginn an. In der Folge, und absolut voraussehbar, schweißte der Gugelnator das Spielgerät per Freistoß, in der 9.Minute, zum 0:1 in die Maschen. Zehn Minuten später erhöhte Satzinger nach einem Abpraller auf 0:2. Und wieder Gugel in der 26.Minute zum 0:3 nach Vorarbeit Isci. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte es bis zur Halbzeit schon deutlich höher stehen müssen. Jedoch blieb es erstmal beim 0:3

 

In der zweiten Halbzeit kam es nciht zu einem Bruch. Die Mannschaft knüpfte an die Leistung der 1. Halbzeit nahtlos an und Bernlohe nahm das Heft wieder in die Hand und machte Druck. Lediglich die Chancenauswertung war schuld daran, dass es bis zur 60.Minute dauerte, bis Scholz auf 0:4 erhöhte. In der 80.Minute besorgte dann ein Pleinfelder, nach Walters Hereingabe, den 0:5 Endstand via Eigentor

.

Letztlich war der Sieg nie gefährdet hätte aber deutlich höher ausfallen müssen. Herauszuheben ist die bärenstarke Leistung von Isci der ein ums andere mal in Zusammenarbeit mit Mauer den Gegner alt aussehen lies und quasi auf dem Bierdeckerla schwindelig spielte.

 

Nächsten Sonntag empfängt die Bernloher Truppe daheim das Team vom FC Kalbensteinberg II.

 

Link zum Spiel: http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9G0KK000000VS54898DVSE4SAI6

 

 


3.Spieltag 26.08.2018

TSV Bernlohe I vs SG Wassermungenau\Wernfels II 9er    1:0(1:0)

 

Nach den zuletzt hohen Kantersiegen begann das Spiel sehr fahrig für die Bernloher. Zwar überlegen, jedoch zu inkonsequent in der Chancenverwertung. Latte, Pfosten und eigenes Unvermögen waren die Folge. Letztlich konnte man doch noch in der 35. Minute das 1:0 durch Gugel nach Vorarbeit Otten markieren, das, wie sich herausstellen sollte, das goldene Tor in diesem Spiel sein sollte. Mit diesem Zwischenstand ging man wenig später in die Kabinen.

 

Wer gehofft hatte, dass das Tor eine gewisse Sicherheit gegeben hätte, sah sich getäuscht. Kaum nennenswerte Strafraumszenen unserer Jungs. Dafür hatte sie scheinbar noch um das 1:1 gebettelt so viele haarsträubende Fehler wurden gemacht. Zum Glück war meistens eine Fußspitze zur Abwehr zur Stelle oder auch das Pech des Gegners in seinen Aktionen verhinderten dann glücklicherweise doch das Tor. Otten sorgte mit seiner Wrestlinggrätsche noch für Aufsehen aber zum Glück passierte dem Gegner nichts weiter und auch der Freistoß blieb folgenlos. So konnte man die knappe Führung über die Zeit bringen und somit den 3.Sieg im 3.Spiel feiern. Ab und zu muss man auch mal „dreggerd“ gewinnen.

Nächste Woche geht es auswärts zum 1.FC-VFL Pleinfeld II.

 

Der Link zum Spiel:

http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9G10G000000VS54898DVSE4SAI6

 

 

 


2.Spieltag 19.08.2018

SV Cronheim II vs TSV Bernlohe I   1:8(1:2)

Das zweite Saisonspiel stand an und Bernlohe trat die Reise nach Cronheim, einem gehandelten Mitfavoriten um die oberen Tabellenplätze, an.

Das Spiel begann von der ersten Minute an sehr temporeich mit einem leichten Übergewicht der Bernloher. Bereits in der 5.Minute netzte Gugel mit einem fulminanten Schuss zum 0:1 für den TSVB ein. In der Folge waren weiterhin Spielvorteile vorhanden jedoch glich Cronheim in der 10.Minute nach einem schön vorgetragenen Konter aus.

Ab diesen Moment war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 40.Minute brachte Messerle seine Farben mit einem überlegten Abschluss wieder in Front zum 1:2. Bis zur Pause sollte nichts mehr weiter passieren.

Kaum war der Spielbetrieb in der 2.Hälfte wieder aufgenommen konnte Bernlohe in der 49.Minute durch Isci. auf 1:3 erhöhen. Auf der einen Seite war nun eine deutliche Erleichterung zu spüren. Cronheim traf dieser Treffer doch recht deutlich am Gemüt. Mit einem Doppelschlag in der 62.Minute Gugel und 64.Minute Satzinger gestaltete man das Ergebnis nun deutlich mit 1:5. Bernlohe hatte aber noch nicht genug und marschierte weiter wie die Feuerwehr. In der 72.Minute fiel gar das 1:6 durch Förthner C.

In der Schlussphase dann der endgültige Knockout für Cronheim. In der 90.Minute vollendete Förthner C. mit einem Traumtor zum 1:7 und Ruggeri mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 92.Minute auf 1:8.

Die Partie wurde daraufhin gar nicht mehr angepfiffen und Bernlohe feiert einen Kantersieg mit 1:8!

 

Es wird sich zeigen ob die Jungs vom Waldstadion sich auch weiterhin so in Spielfreude präsentieren.

 

Link zum Spiel:

 

http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9G1AK000000VS54898DVSE4SAI6

 

 


1.Spieltag Sonntag 12.08.2018

TSV Bernlohe I vs SV Großweingarten II 9er    13:0

 

Bericht:

Der Saisonauftakt 2018/2019 ist geglückt!

TSV Bernlohe I vs SV Großweingarten II 9er 13:0(7:0)

Im ersten Saisonspiel konnte auf dem heimischen Platz ein Kantersieg eingefahren werden vom Feinsten. Bernlohe legte von Beginn an los wie die Feuerwehr und ging gerade einmal nach 3 Minuten in Führung. Auch in der Folge dauerte es nicht lange das Ergebnis Tor um Tor höher zu schrauben gegen einen absolut überforderten Gegner. So gelang das Kunststück den höchsten Sieg der letzten acht Jahre einzufahren. So kann es gerne weiter gehen.

 

 

Spielstatistik wie immer im Link

à http://bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKL000000OVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0241A9G1LK000000VS54898DVSE4SAI6