Spielberichte, TSV Bernlohe, Saison 2017/18, B-Klasse Nord

 

 



Download
Spannende Szene aus dem Spiel vom 25.03.
MP3 Audio Datei 4.1 MB

17. Spieltag, So. 25.03.2018

 

TSV Bernlohe – DJK Abenberg II 2:0 (2:0)

 

Zum Rückrundenstart gewann Bernlohe am Ende souverän mit 2:0. In der zwanzigsten Minute gelang nach einem Eckball die Führung. Gugel brachte die Kugel in den sechzehner, Abenberg konnte den Ball nicht entscheidend klären und Haberkern erzielte in seinem ersten Spiel für Bernlohe die Führung. Vierzehn Minuten später verwandelte Gugel sehenswert einen Freistoß aus Rund 18 Metern direkt in den rechten Winkel.

 

In der zweiten Halbzeit brachte Bernlohe die Führung souverän über die Zeit. Die Gäste hatten zwar noch eine sehr gute Chance, insgesamt gesehen ging dieser Sieg aber völlig in Ordnung.

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Tober, Meyer, Haraf, Weber, Haberkern, Katheter, Gugel, Förthner C., Morosanu (Piewak, Eyrisch, Otten)

 

Tore: 1:0 – Haberkern, 2:0 - Gugel

 

Gelbe Karte: Meyer, Morosanu, Weber, Förthner C.

 


16. Spieltag, So. 26.11.2017

 

SV Unterreichenbach II – TSV Bernlohe – AUSF.

 

TSV Bernlohe:

 

Tore:

 

Gelbe Karte:

 


 

 

15. Spieltag, Sa. 18.11.2017

 

TSV Bernlohe – SG Wassermungenau/Wernfels/Großweingarten II 6:0 (3:0)

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Eyrisch, Umer, Walter, Weber, Hajii, Pfeiffer, Gugel (Katheter, Ilge, Al-Taie)

 

Tore: 1:0 – Gugel (Weber), 2:0 – Walter, 3:0 – Gugel (Winkler), 4:0 – Eyrisch (Weber), 5:0 – Gugel, 6:0 – Weber (Hajii)

 


14. Spieltag, So. 12.11.2017

 

SV Kammerstein II – TSV Bernlohe – AUSF.

 

TSV Bernlohe:

 

Tore:

 

Gelbe Karte:

 

 

 

 


13. Spieltag, Sa. 04.11.2017

 

TSV Spalt II – TSV Bernlohe – AUSF.

 

TSV Bernlohe:

 

Tore:

 

Gelbe Karte:

 

 


11. Spieltag, So. 22.10.2017

 

DJK Veitsaurach II – TSV Bernlohe 1:2 (1:1)

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Tober, Blass, Walter, Weber, Weibert, Gugel, Förthner C., Drießen, Lang (Pfeiffer, Messerele, Al-Taie)

 

Tore: 1:1 – Förthner C. (Weibert), 1:2 – Messerle (Förthner C.)

 

Gelbe Karte: Förthner O

 


10. Spieltag, Sa. 14.10.2017

 

TSV Bernlohe – SC Stirn II 5:1 (0:1)

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Blass, Tober, Haraf, Weber, Weibert, Messerle, Gugel, Katheter, Förthner C. (Pfeiffer, Hopf, Ilgen)

 

Tore: 1:1 – Weber (Messerle), 2:1 – Gugel (Förthner O.), 3:1 – Förthner C., 4:1 – Förthner C. (Gugel), 5:1 – Förthner C.

 

Gelbe Karte: Weber

 

 


9. Spieltag, Sa. 07.10.2017

 

SV Pfaffenhofen II – TSV Bernlohe 3:2 (1:1)

 

 

TSV Bernlohe: Aydin, Förthner O., Blass, Tober, Messerle, Weber, Weibert, Gugel, Förthner C., Ilgen, Winkler (Straubinger, Al-Taie, Katheter

 

Tore: 0:1 – Förthner C. (Messerle), 3:2 – Gugel

 

Gelbe Karte: Ilgen, Messerle

 

 


8. Spieltag, So. 01.10.2017

 

DJK Obererlbach II – TSV Bernlohe 1:0 (0:0)

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Haraf, Blass, Walter, Katheter, Weibert, Lang, Gugel, Förthner C., Piewak (Ell, Umer)

 

Gelbe Karte: Förthner C., Ell, Gugel

 


 

6. Spieltag, So. 17.09.2017

 

SV Heuberg – TSV Bernlohe 2:1 (0:0)

 

 

TSV Bernlohe: Winkler, Haraf, Otten, Blass, Meyer, Weibert, Lang, Gugel, Förthner C., Ell, Mauer (Förthner O., Ilgen, Umer)

 

Tore: 1:1 – Förthner C. (Gugel)

 

Gelbe Karte: Lang, Haraf

 


5. Spieltag, So. 10.09.2017

 

TSV Bernlohe – SG Mühlhof/Schwabach III 6:1 (4:0)

Bernlohe spielte sofort nach vorne und belohnte sich früh. Nach Zuspiel von Ell erzielte Förthner C. die Führung (3.). Wieder nach Zuspiel von Ell legte Förthner C. mit seinem zweiten Tor nach (11.). Nach einem Abschlag von Winkler, verschätzte sich die Abwehr und Förthner C. machte seinen Hattrick perfekt (20.). Nach Zuspiel von Mauer fälschte der Gegner leicht ab, dadurch stand Förthner C. alleine vor dem Tor und verwandelte souverän zum 4:0 (25.).

In Hälfte zwei ließ die Heimmannschaft die Zügel etwas lockerer, wirklich gefährlich wurde es aber dennoch nicht. Nachdem Förthner C. sich den Ball klasse erobert hatte ging er alleine auf den Torwart zu und erzielte sein fünftes Tor (67.). Im Anschluss daran passierte nicht mehr all zu viel. In der 81. Minute erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 5:1. Nach Foul an Gugel im Sechzehner verwandelte Otten in gewohnt souveräner Manier den fälligen Strafstoß zum 6:1 Endstand (88.)

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Otten, Weibert, Lang, Gugel, Förthner C., Mauer, Ell, Blass, Meyer (Pfeiffer, Ilgen, Messerle)

Tore: 1:0 – Förthner C., (Ell), 2:0 – Förthner C. (Ell), 3:0 – Förthner C. (Winkler), 4:0 – Förthner C. (Mauer), 5:0 – Förthner C., 6:1 – Otten (E.)

Gelbe Karte: Ell, Förthner O.


4. Spieltag, So. 03.09.2017

 

DJK Abenberg II – TSV Bernlohe  0:3 (0:1)

 

In einem engen Spiel konnte sich am Ende Bernlohe relativ deutlich mit 0:3 durchsetzen. Nach schöner Einzelleistung erzielte Förthner C. die Führung für die Gäste (16.). Die Heimmannschaft ließ sich davon erstmal nicht beeindrucken und hatte durch Hofmann die Chance zum Ausgleich, doch sein sehenswerter Versuch aus über 30 Metern lenkte Winkler an die Latte. Weitere hochkarätige Chancen sollte es in der ersten Hälfte nicht mehr geben.

Kurz nach Wiederanpfiff spielte Förthner C. den Ball durch die Gasse auf Mauer, dieser ließ im sechzehner gekonnt den ersten Gegenspieler stehen, der zweite brachte ihn dann zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Otten gewohnt souverän (54.). Nach Zuspiel von Weibert auf Förthner C. umkurvte dieser den Torwart und musste den Ball nur noch ins leere Tor einschieben (63.). Im Anschluss daran probierte die Heimmannschaft noch den Anschlusstreffer zu erzielen, wirklich gefährlich wurde es aber nicht mehr.

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Otten, Thomas, Straubinger, Weibert, Lang, Gugel, Förthner C., Mauer, Tober (Haßelbacher, Egentenmaier, Pfeiffer)

Tore: 0:1 – Förthner C., 0:2 – Otten (E.), 0:3 – Förthner C. (Weibert)

 


3. Spieltag, So. 27.08.2017

 

TSV Bernlohe – SV Unterreichenbach II  1:4 (1:2)

 

Die Heimmannschaft startete gut. Piewak erkannte dass der Torwart etwas zu weit aus vor seinem Tor stand und erzielte mit einem sehenswerten Treffer in den linken Winkel die frühe Führung für seine Farben (7.). Mit zunehmender Dauer übergab Bernlohe allerdings das Zepter an die Gäste. Die wussten dies zu nutzen und drehten das Spiel durch Gottwald (32.) und Weckerlein (43.).

In der zweiten Halbzeit passierte lange Zeit nicht viel. Mit zwei schnellen Toren in der Schlussviertelstunde erhöhten die Gäste durch Doughouz und Liegel auf den Endstand (75., 80.).

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Otten, Meyer, Ell, Gugel, Walter, Drießen, Mauer, Katheter, Piewak (Egentenmaier, Ilgen, Lang)

Tore: 1:0 – Piewak


2. Spieltag, So. 20.08.2017

SG Wassermungenau/Wernfels/Großweingarten II – TSV Bernlohe  0:9 (0:5)

 

Einen nie gefährdeten 0:9 Sieg fuhr die Bernloher Mannschaft ein und zeigte so die richtige Reaktion auf das Spiel vergangene Woche. Nach fünf Minuten schoss Ell die Gäste in Führung. Die Heimmannschaft konnte den Ball nicht entscheiden klären und Ell stocherte den Ball über die Linie. Nur vier Minuten später erhöhte Förthner C. auf 0:2, nachdem er den Ball selbst erobert hatte und im sechzehner eiskalt verwandelte. Nur wenige Zeigerumdrehungen später spielte Gugel den Ball auf Förthner C., der mit seinem zweiten Tor auf 0:3 erhöhte (13.). Nach einem langen Ball von Winkler auf Gugel, verlängerte dieser den Ball auf Förthner C., der in der 35. Minute den perfekten Hattrick klar machte (und sich so selbst zum Geburtstag belohnte!). Nur eine Minute später, revanchierte sich Förthner C., mit seiner Vorlage bei Gugel, der den Halbzeit stand herstellte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen die Gäste das Spiel ruhiger angehen und die Heimmannschaft kam so besser aus der Halbzeit. Ein Lattentreffer sollte die beste Chance der Gastgeber bleiben. Mit einem dreifach Schlag, durch Otten, Förthner C. und Gugel erhöhten die Gäste innerhalb kürzester Zeit auf 0:8 (61., 62., 63.). Das letzte Tor sollte Gugel vorbehalten sein, der alleine vor dem Torwart den Endstand erzielte.

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Otten, Meyer, Ell, Gugel, Walter, Förthner C., Mauer (Haßelbacher, Pawelka, Katheter)

Tore: 0:1 – Ell, 0:2 – Förthner C., 0:3 – Förthner C. (Gugel), 0:4 – Förthner C. (Gugel), 0:5 – Gugel (Förthner C.), 0:6 – Otten, 0:7 – Förthner C., 0:8 – Gugel, 0:9 – Gugel  

 


1. Spieltag, So. 13.08.2017

TSV Bernlohe – SV Kammerstein II   2:6 (0:2)

 

Der Saisonstart ging für die erste Mannschaft des TSV Bernlohe deutlich in die Hose. Nach schwacher Leistung unterlag man völlig verdient den Gästen mit 2:6. In der ersten Hälfte wurde nur reagiert, anstatt selber das Spiel zu gestalten. Nach 35 Minuten stand es schon 0:2 aus sicht der Heimmannschaft.

In Hälfte zwei nahm man sich viel vor, allerdings wurden der Beginn des Starts verschlafen, und die Gäste erzielten früh das 0:3 (48.). In der 75. Minute keimte kurz Hoffnung auf, als Weibert nach Eckball von Förthner O. verkürzen konnte. Gleich im Gegenzug konnte Kammerstein den alten Abstand wieder herstellen (76.). Nach Foul an Förthner C., verwandelte Otten den Elfmeter souverän im linken Winkel (80.). Die letzten Aktionen gehörten dann wieder den Gästen die mit zwei weiteren Treffern, den Endstand herstellten.

 

TSV Bernlohe: Winkler, Förthner O., Blass, Otten, Weibert, Weber, Ell, Meyer, Walter Förthner C., Mauer (Ilgen, Messerle, Katheter)

Tore: 1:3 – Weibert (Förthner O.), 2:4 – Otten