Jahresbericht 2017/2018 – 1. Halbjahr

 

 

Mit der neuen Saison verließen einige Spieler den Verein. Dies konnte aber kompensiert werden, da schon zum Ende der Saison 2016/17, diese nicht mehr eingesetzt wurden. Positiv zu vermelden war, dass auf der Trainerbank endlich ruhe eingekehrt ist und Bastian Wening in sein zweites Jahr geht. Die letzten Jahre gab es doch einige Trainerwechsel. Wie im letzten Bericht schon erwähnt wurde, konnte Sascha Obradovic als Trainer für die zweite Mannschaft gewonnen werden.

 

Für die erste Mannschaft läuft die Saison relativ holprig. Wie auch in den letzten Jahren fehlt die Konstanz. So konnte nie richtig eine Siegesserie gestartet werden. Der Wunsch endlich Aufzusteigen kann so natürlich schwer erreicht werden. Zurzeit wird zwar der fünfte Tabellenplatz belegt, der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt allerdings schon neun Punkte bei einem Spiel weniger. Sollte die Rückrunde stabiler verlaufen ist somit die Möglichkeit eines Aufstiegs immer noch gegeben. Dafür bedarf es aber einer Leistungssteigerung im zweiten Halbjahr.

 

Die Zweite hat sich sehr positiv entwickelt. Nachdem letzte Saison eine zweite Mannschaft nach über zwei Jahrzehnten wieder angemeldet wurde, musste einiges an Lehrgeld bezahlt werden (es gelang kein Sieg in der Saison 2016/17). In diesem Jahr sieht es schon deutlich besser aus. Zu beginn der Saison mussten bittere Niederlagen eingesteckt werden. Am dritten Spieltag gelang dann endlich der erste Dreier seit sehr langer Zeit. Nach Abpfiff lagen die Spieler sich in den Armen und konnten ihr Glück kaum fassen (Johannes Drießen avancierte zum Matchwinner mit seinen drei Toren). Die restliche Saison verlief dann den Erwartungen entsprechend. Es gab zwar noch einige Niederlagen, dennoch sammelte die Zweite fleißig ihre Punkte und steht somit auf dem zwölften Platz. Wenn die zweite Saisonhälfte noch einen Tick besser verläuft, kann man auf das geleistete sehr stolz sein.

 

Zur Winterpause konnten einige Spieler hinzugewonnen werden. Somit sollte sich der Personalmangel, den es bei manchen Spielen gab etwas entspannen. Die Vorbereitung für die neue Saison ist inzwischen gestartet. Allerdings wurden wir durch das Wetter etwas ausgebremst!